Hypergamie (Hypergamy)

Einer der Grundbegriffe und wesentliches Merkmal weiblicher Sexualsstrategien in der Partnerwahl.

Man kann sich das in Kabarettform reinziehen (5 Minuten):
Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit

oder hier weiterlesen – oder beides machen.

Hypergamie meint das „Hinaufheiraten“, eine Frau möchte also einen Mann, der mehr verdient als sie selbst, der klüger ist, mehr Einfluss hat, was-auch-immer (möglich alles natürlich). Im Video wird das auf Österreichisch so schön zusammengefasst als „Er darf ja nicht blöder sein“.

Falls hier der Einwand kommt „patriarchaler Quatsch“ oder „früher vielleicht, aber heute sind Frauen ja selbständig“ etc. – natürlich gilt das nicht für alle Frauen, aber für die aller-allermeisten.

Wer die Zeit hat, kann es ja selber mal ausprobieren und bei den nächsten Flirts einmal erwähnen, dass man einen Maserati fährt und das nächste mal, dass man einen Renault Kangoo hat, weil der so praktisch ist. Einfach die Reaktion der Frau gegenüber genau beobachten.

Hypergamie ist der Grund, warum Männer im Balzverhalten übertreiben und der Erfolg gibt ihnen recht.

Wer jetzt denkt, dass Hypergamie mit der Eheschließung endet, der irrt. Wenn ein deutlich „besserer“ Mann ins Leben einer Frau tritt, wird der alte recht schnell stehengelassen – Hypergamie ist unheilbar!

In diesem Kontext sind dann auch Umfragen zu sehen wie diese hier: 75% der Frauen möchten kein Date mit einem Arbeitslosen

Es gibt auch Frauen, bei denen die Hypergamie nur mäßig ausgeprägt ist – oder deren sexueller Marktwert recht niedrig ist; mit diesen sind unter Umständen längerfristige Beziehungen möglich.

Advertisements

7 Gedanken zu “Hypergamie (Hypergamy)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s