Checkliste für die Eheschließung

Ist er jetzt vollends durchgeknallt? Tipps zum Heiraten in einem MGTOW-Blog? Prüfen wir die Fakten: Die meisten Menschen heiraten zumindest 1x im Leben, mehr als die Hälfte aller Ehen wird geschieden – man könnte auch sagen: Der häufigste Scheidungsgrund ist immer noch die Eheschließung.

Meine Meinung und die aller MGTOWs zum Thema Eheschließung ist bekannt, aber es gibt immer noch einige unbelehrbare Männer, die es aufgrund von emotionaler Verwirrung und partnerschaftlichem Druck trotzdem wagen. Außerdem möchte ich nicht ausschließen, dass es auch glückliche Ehen gibt.

Die folgende Checkliste ist daher nicht als Garantie zu verstehen, dass die Ehe hält – sondern als Garantie, dass die Ehe nicht halten wird, wenn die folgenden Punkte nicht erfüllt sind.

1. Die Beziehung zwischen den zukünftigen Eheleuten dauert schon mindestens 3 Jahre

Die extreme Verliebtheit (in Fachkreisen Limerenz) ist abgeklungen, sämtliche neurobiologischen Botenstoffe sind laut aktueller Forschung wieder auf einem normalen Level. Ein Mann kann also zumindest einigermaßen rational entscheiden. Bei weniger als 3 Jahren Beziehung besteht erhöhtes Risiko. Ein echter MGTOW entscheidet rational und damit gegen die Ehe.

2. Lebensziele und Werte stimmen überein

Wollen wir ein Kind und wenn ja, wie viele? Wie soll es beruflich aussehen? Wie flexibel will ich sein was Wohnsitz und Beruf angeht? Jede Ehe ist ein Kompromiss, den hauptsächlich der Mann eingehen muss, da er im Scheidungsfall blöd da steht und daher nachgeben wird. Wenn ein Mann also wirklich heiraten will, dann muss er dieselben Lebensziele wie seine zukünftige Ehefrau haben. Ein echter MGTOW weiß das und möchte sich nicht einschränken.

3. Der Sexualtrieb des Mannes ist niedrig und abnehmend, er hat keine unerfüllten sexuellen Phantasien

In der Ehe sind sexuelle Höhenflüge und Steigerungen gegenüber dem vorehelichen sexuellen Erleben realistischerweise nicht zu erwarten. Regelmäßiger Sex ist aber eine der Hauptmotivationsfaktoren des Mannes. Wer hier hohe Ansprüche hat, wird in der Ehe kaum glücklich. Ein echter MGTOW hat mit einem ausgeprägten Sexualtrieb genauso Probleme.

4. Die Hypergamie der Frau ist gering

Jede Frau ist zu einem gewissen Grad hypergam, das ist der Selbsterhaltungstrieb der Natur und im Prinzip nichts anderes wie der Wunsch des Mannes, eine attraktive Frau zu haben. Es ist realistisch, dass die Ehefrau im Verlauf der Ehe einen anderen Mann kennenlernen wird, der eine „noch bessere Partie“ ist. Ist die Hypergamie zu ausgeprägt, wird sie ihren Mann verlassen. Ein echter MGTOW geht nicht mal das geringe Risiko ein.

 

Wenn alle diese Vorbedingungen erfüllt sind und man kein MGTOW ist, kann man es ja versuchen, wenn man verspricht, nach der Scheidung nicht zu jammern 🙂

Man könnte einen MGTOW auch so definieren: Ein MGTOW ist ein Mann, der dem Sex nicht die höchste Priorität in seinem Leben einräumt (und damit ist er eine Minderheit).

Wenn du  Unrecht hast und nichts sagst, bist du weise - Wenn du Recht hast und nichts sagst, bist du verheiratet.
Wenn du Unrecht hast und nichts sagst, bist du weise – Wenn du Recht hast und nichts sagst, bist du verheiratet.

 

4 Gedanken zu “Checkliste für die Eheschließung

  1. Und deshalb ist es auch für den erfolgreichen, Gut aussehenden Mann wichtig, seine zukünftige Ehefrau auf Hypergamie zu testen !!! Weiß zufällig einer hier, wie das funktioniert, gibt es da Techniken ?? „Gut aussehend“ erwähne ich, da wohl kaum eine Frau ihre Ehe zu einem Adonis, für ein Fettes peinliches Schwein aufs Spiel setzen würde. Scheiß auf Pick-up Artist und so einen Müll….Reine Zeitverschwendung in dieser Pornorisierten Welt ! Ich bin Mitte 30, und ficke mich so durch, seit ich 14 war…. Außer einiger kleinerer Aussetzer, hatte ich nie eine längere Beziehung. Kinder habe ich auch nicht (Juhu) und sage das auch nicht ohne Stolz 😉 ! Die meisten hier auf dieser Homepage, scheinen Oberklasse Verdiener zu sein. Dies entnehme ich aus den Kommentaren, aber auch aus der Schreibweise des Autors (Wenn er zb Lebensweisen/läufe beschreibt ). Das ist bei mir nicht der Fall ! Ich bin in einem Traditionellen und angesehenden Handwerk tätig, und sage auch das nicht ohne Stolz 😉 . Nichts desto Trotz, könnte ich von meinem Gehalt locker Frau, Kind etc „versorgen“ ! Ich kenne euch nicht, daher würde es keinen Sinn machen hier anzugeben mit falschen Tatsachen….Es ist Fakt, das die Weiber seit jeher verrückt nach mir sind ! Ich meine es wörtlich ! Sie machen verrückte Dinge in meiner Gegenwart….Auf Stadtfesten kreischen sie, lachen, geben mir ungefragt Küsse :/ und machen heimlich Fotos von mir (Wegen der Letzten beiden Sachen, ist es schon zu eskalierenden Streitigkeiten gekommen) ! In der Öffentlichkeit werde ich lange und bewundernd beglotzt ! Ehefrauen und Partnerinnen von Kumpels, geben mir eindeutige Signale (Was ich für den letzten Rotz halte, sage es ihnen aber auch nicht, weil ich keinen Ärger will). Früher in der Teenie Zeit, haben sehr viele von denen, bei uns zuhause angerufen, die ich zum Teil gar nicht kenne, was meine Eltern sehr verunsichert hat 😀 . Wenn ich heute Abend, noch Bock auf Sex hätte, würde ich einfach rausgehen oder mir online eine heiße Braut suchen….Auf jeden Fall, würde ich noch heute Abend (Kostenlos) Sex, mit der Frau meiner Wahl erhalten ! Ich bin damit auch im Prinzip zufrieden, weil die meisten Weiber aus meiner Generation (geistlich) eh nichts taugen, und man als Mann einem ziemlichen Risiko ausgesetzt ist ! Irgendwie möchte ich mich da, aber nicht Komplett abschotten, weil ich ja auch erst 35 Jahre alt bin…..Ich sags ganz ehrlich : Ich müsste nur die Geldgeilen Tussis aussieben, bei denen die Hypergamie vollkommen ausser Kontrolle ist….Gegen einen Anwalt, Arzt, Manager etc oder den Admin/Autor dieser Website 😉 , hätte ich sonst keine Chance…..Weil so wie ich, die Sachlage verstanden habe, ist es diesen Frauen dann egal, was der Nebenbuhler sonst so für ein Typ ist ! Solange er dann noch Nett ist, ist ihre „Finanzielle Verbesserung“ geglückt 😦 ! Ich bin in dieser Gesellschaft von Anfang an zum „MGTOW“ eingeteilt worden. Und finde es trotz meiner aktuellen Verunsicherung gut, das ich mit dieser Lebenseinstellung nicht mehr so allein bin ( Wir waren noch vor ein paar Jahren, sehr wenige mit dieser Philosophie 😉 ) Großes Kompliment an den Autor ! Ich habe meine erste Online Pflichtlektüre 🙂 . Viele Grüße euch allen !

    AAA

    Liken

    1. Du darfst eines nicht vergessen: Sowohl in der Pickup Szene, wie auch bei den MGTOWs sind viele die sich „von ganz klein“ hochgearbeitet haben.
      „Mein Geld“ habe ich zB nicht geschenkt bekommen oder ererbt, sondern musste alles selber erwerben. Von meinen Eltern kam nur recht wenig Hilfe. Von Geschwistern wurden mir Steine in den Weg gelegt.

      Ich war nie wirklich gut mit Frauen. Es wurde mir nicht in die Wiege gelegt. Nun will ich mich nicht als Sozialkrüppel bezeichnen der durch Pickup erst Kommunizieren oder Vögeln konnte. Nein, aber es gibt nun mal welche die „Game“ brauchen.
      Du sagst ja selber dass DU es nicht brauchst…. weil: DU hast es bereits!

      Also bitte urteile nicht zu hart über welche die Pickupbücher lesen weil sie nun mal von ihrem Umfeld nicht gelernt haben wie man Frauen anspricht.

      Und nein, um Frauen zu bekommen braucht man nicht viel Geld. Aber für alles andere eben schon.

      Weil ich nun mal kein „Frauenheld“ bin, möchte ich in anderen Bereichen etwas aus mir machen.
      Deswegen arbeite ich ziemlich hart an meiner „Karriere“ und meiner Fitness. Ich sehe nun mal nicht von Natur aus gut aus, sondern ich muss etwas dafür tun. So wie ich auch für Schulabschlüsse durchaus immer lernen musste. Das tue ich dann aber auch ganz gern.

      Gefällt 1 Person

  2. Wie sich bestimmt schon rumgesprochen hat, hatte ich 2015 eine Freundin mit der ich sogar über Heirat gesprochen habe. SIE hat mich schon recht schnell (zu schnell!!!) darauf angesprochen.
    „Ausgeprägte Hypergamie“ kann man vor allem daran erkennen was eine Frau so erzählt. Meine Freundin konnte zwar, das muss ich im Nachhinein sagen, recht gut lügen aber sie konnte die Klappe nicht halten. Sie hat einfach zu viel geplappert!
    Beispiel: Sie war, als sie etwa 20 war, mit einem Mann zusammen und hat auch bei ihm gewohnt. Sie wollte ihn heiraten. Aber dann gab es ein Problem in der Beziehung und sie hat ihn „weggeworfen“. Noch 15 Jahre später ärgerte sie sich darüber! Aber ich musste feststellen dass sie daraus nichts gelernt hat.
    Ich glaubte leider dass sie aus diesem Fehler gelernt hätte… hatte sie aber nicht.
    Also: Ausgeprägte Hypergamie und die Unfähigkeit wirklich an sich zu arbeiten. Leider konnte ich erst vieles im Laufe der Zeit und auch nach der Beziehung erkennen.
    Außerdem: Altlasten! Sie hatte engen Kontakt zu ganz vielen ihrer Exfreunde. Keiner wollte sie wirklich zurück, obgleich sie mit manchen noch geschlafen hat (sie war so blöd und hat es mir erzählt und sich damit als dumme Schlampe geoutet).
    ALTLASTEN!!! Mein Lieblingsthema! (In dem Fall auch unverarbeitete Beziehungen!)

    Dann noch ein Hypergamietest: Ich habe während der Beziehung ca. 4 Kilo zugenommen. Innerhalb von einigen Wochen. Da fing sie an mich blöd anzumachen deswegen. Dabei hatte sie selber Übergewicht.
    1,6 m zu ca. 90 Kilo!

    Apropos Gewicht und Exfreunde: Sie ist dann kurz nachdem wir getrennt waren mit einem ihrer Exfreunde zusammen gekommen. Der ist ca. 1,85 m groß und schlank (sieht aus wie Spargeltarzan obwohl oder Kraftsport macht).
    Man muss sich das mal vorstellen: Eine fette kleine Frau hält sich einen ganzen Harem aus Männern (Exfreunden) die ihr sogar teilweise hinterherlaufen und denen sie teilweise hinterherläuft.
    Manche wollen sie dann halt doch noch zurück haben.

    Und ich war so doof und habe mich von so einer Frau einige Monate verarschen lassen!
    Das war mir eine Lehre.

    Hypergamietechnisch ist ihr neuer/alter Freund zwar in einem Punkt besser als ich: Er ist schlanker als ich.
    Aber: Ich bin reicher *muahahahahaha*

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s