Feministisches experimentelles Theater: Kunst oder Wahnsinn?

Ich habe schon lange nichts von mir Hören lassen – aber keine Sorge es geht mir gut. Zwischendurch zur Erheiterung und/oder Wundern eine Aufzeichnung einer Theateraufführung, ab 1:05 kommt es zum „Höhepunkt“.
Kurze Warnung: Es sind 150 sehr schwer zur ertragende Sekunden!

12 Gedanken zu “Feministisches experimentelles Theater: Kunst oder Wahnsinn?

  1. Eine verrückte Zeit braucht auch verrückte Kunst. So könnte man es positiv sehen.

    Problem: Dies wird wohl alles auch aus öffentlichen Geldern produziert.

    Oder anders ausgedrückt: Wer auf RTL II und ähnliche Sender schimpft, der sollte sich erstmal über diesen Blödsinn hier aufregen. Grund: RTL nimmt sich selber nicht wirklich ernst und lebt von aggressiver TV-Werbung.
    Diese Theater leben aber auf Kosten aller. Glaube nicht dass die sich mit Ticket-Einnahmen alle selber tragen.

    Gefällt 1 Person

    1. Sichter trägt sich das nicht. Der einzige Tag, an dm die Wiener Staatsoper positiv bilanziert ist der Tag des Opernballs (und die Preise dort sind richtig gesalzen) und mit Kunst hat das nichts zu tun. Ein schlanker Staat und es würde uns allen besser gehen, außer den Politikern und den Günstlingen und von denen gibt es einfach viel zu viele und der breiten Masse, die das finanziert, ist es egal, wie die uns auf der Nase herumtanzen.

      Gefällt 3 Personen

      1. Das kommt schon noch, irgendwann wird das Geld knapp, wenn die Fixposten Rente, Beamte, Sozialhilfe für In- und Ausländer einfach mal 80% des Budgets auffressen. Es ist nur eine Frage der Zeit.

        Gefällt mir

  2. «Niemand kann mehr wünschen als ich, dass es recht viele edle und kluge Weiber gebe; ich sehe nur nicht, dass ihre Zahl durch die Feministen vermehrt werde.»

    Zitiert aus Paul Julius Möbius, „Über den Schwachsinn des Weibes“, welcher von diesen Grazien mal wieder eindrucksvoll dargestellt wurde und ihn im Nachhinein bei dieser Betrachtung bestätigen dürfte; so er es noch erleben könnte.

    Gefällt mir

  3. Weiss nicht was Du hast. Klingt fuer mich wie der Aufruf zum Freitagsgebet 😉 Und selbst die haben entschieden, dass das nur Maenner machen duerfen, denn sonst wuerde es halt so klingen wie oben im Video.

    Gefällt mir

    1. Ja, jetzt geht es wieder weiter. War in den letzten Wochen/Monaten SEHR beschäftigt, mein(e) Unternehmen so zu strukturieren, dass sie ohne mich auskommen und ich nur noch Berater bin. Bin jetzt bald 40 und habe keine Lust mehr auf Mitteleuropa und Vollzeitarbeit…

      Gefällt 1 Person

      1. Guter Mann 🙂 Wer bis Mitte 40 den Abflug nicht schafft, der schafft’s nimmermehr. Und Westeuropa wird bald gefaehrlicher als viele Laender der 3. Welt.

        Gefällt mir

  4. Zeige mir die Kultur des Landes und ich sage dir wer du bist. In dieser Irrenanstalt bleibt einem Mann nichts anderes übrig als zu gehen. Ich will gar nicht wissen was die von sich geben wenn die aufgebockt werden aber wer will sowas auch aufbocken.

    Ok, in Zukunft schick jedem der mich fragt warum ich nicht verheiratet bin diesen Link.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s