Oops – Schwanger!

Nachdem es in meinem etwas jüngeren männlichen Bekanntenkreis nun schon wieder vorgekommen ist, dass die Freundin ungeplant schwanger wurde obwohl sie die Pille nimmt, wird es Zeit einen Eintrag darüber zu verfassen.

In beiden Fällen innerhalb von 18 Monaten sind die Männer unverheiratet, karrieretechnisch erfolgreich und Anfang 30, die Freundinnen Ende 20. Ein Kind ist nicht geplant, die Männer haben auch nicht vor zu heiraten, sondern gehen es locker an. Die Herzensdamen sind laut jeweiliger Eigenaussage damit einverstanden und haben (zumindest derzeit bzw. in naher Zukunft) auch keinen Kinderwunsch und sind auch nicht religiös (Abtreibung und so).

Bei den Damen läuft es aus beruflicher Sicht mal etwas holpriger und just in dem Moment werden sie schwanger, beim zweiten armen Tropf sogar mit Zwillingen. Eine Abtreibung kommt überhaupt nicht in Frage, denn „jetzt ist es so und es ist ja auch etwas Wunderschönes“.

Bei Fall Nummer 1 wurde die Schwangerschaft überhaupt bis ins fünfte Monat verschwiegen, zum Zeitpunkt der Zeugung waren die beiden übrigens 6 Wochen zusammen.

Bei Fall Nummer 2 dauerte die Beziehung schon länger und die Dame versuchte sich in Sachen Hypergamie – beim ersten Treffen mit ihr und der Erwähnung ich sei Unternehmer sprang sie sofort darauf an – Aber danke, nein, danke 🙂

Wie haben sich die Männer nun verhalten: Fall Nr. 1 legt sehr viel Wert darauf, was andere von ihm halten. Er hat also sein Arbeitszimmer zu einem Kinderzimmer umfunktioniert, als das nicht gereicht hat wurde die Wohnung gegen ein Haus am Stadtrand getauscht. Der Großteil seines Einkommens fließt in Frau und Kind, die geplante Neuwagenanschaffung ist vorerst einmal verschoben.

Fall Nr. 2 hingegen ist eine coole Socke – ihm war immer schon ziemlich egal, was die Leute von ihm halten. Also hat er seinen gut bezahlten, angesehenen aber auch etwas anstrengenden und langweiligen Verwaltungsjob gekündigt. Nachdem sich seine Freundin nicht an die besprochene Lebensplanung gehalten hat, sieht er auch keinen Grund dafür. Er macht jetzt etwas, was er immer schon tun wollte und was zwar nicht anstrengend ist, aber nicht mal ein vierstelliges Nettogehalt bedeutet, später wird’s wohl mehr werden.

Was lernen wir daraus: Wie man mit einer ungeplanten Schwangerschaft umgeht, ist jedem selbst überlassen. Idealerweise lässt man es überhaupt nicht dazu kommen. Stichwort: Vasektomie.
Wer nicht an sich herumschnippeln lassen will, kann zumindest noch eine Variante probieren: Im Büro kommt es häufig vor, dass Kolleginnen Kinder werfen und dann wenige Monate später mit den Schreihälsen auf Besuch ins Büro kommen. Die meisten anderen Damen rufen dann „Oh, wie süß!“, aber einige wenige wollen davon nichts wissen – mit denen kann man eventuell etwas versuchen, von der „Oh, wie süß!“-Fraktion muss man als Nicht-Vasektomierter unbedingt die Finger (und andere Körperteile) lassen.

Tinder-Dates abwürgen

Welche Eigenschaften wünschen sich Frauen von Ihrem Traummann? Ehrlichkeit, Humor, Treue, Zuverlässigkeit – so die typischen Antworten. Mag schon sein, aber die wichtigste Eigenschaften ist und und bleibt die Versorgerqualität (wobei Ehrlichkeit, Treue und Zuverlässigkeit ja direkt davon abgeleitet werden können).

Wer möchte kann meine Behauptung gerne im Rahmen eines Tinder-Dates überprüfen. Tinder ist eine Datingapp, wo sich Partner bei gegenseitiger rein optischer Sympathie im echten Leben treffen können, also ausschließlich auf Basis oberflächlicher optischer Vorselektion. Quasi soll das Ansprechen auf der virtuellen Party erleichtert werden, wo man vom Gegenüber auch nix weiß. Da Frauen potentielle Sexpartner sowieso in wenigen Sekunden identifizieren (besser: ausschließen), passt das 🙂 – sprich: Nach wenigen Sekunden wirst du in die ewige Friendzone gelegt, egal was du machst, nur ein Lottogewinn könnte das noch änder.

OK, nun zu den Tests bzw. den Möglichkeiten, ein Tinder-Date rasch zu beenden, ohne es aussprechen zu müssen:

DEIN AUTO

Ein weißer VW Caddy Kastenwagen älteren Baujahrs beendet Dates sehr rasch, deine Partnerin hat plötzlich einen wichtigen Termin. Natürlich tut es auch ein Fiat Doblo, Citroen Berlingo oder Renault Kangoo. Du kannst noch eins drauflegen und erwähnen, wie praktisch das Auto ist, obwohl du dir aus Autos nichts machst. Wichtig: Erwähne keinen VW Bus oder so, sonst wirst du eventuell noch als Umzugshelfer eingesetzt.

DEIN JOB

Unternehmer klingt gut, Selbständig schon weniger – es impliziert unregelmäßiges Einkommen, was bei Frauen so beliebt ist wie Beulenpest. Es sollte auch nichts Handwerkliches sein, mein Favorit ist: Selbständiger Comiczeichner. Wer graphisch nicht begabt ist, ist einfach ein selbständiger Werbetexter. Die Auftragslage ist gerade schwierig, eh klar. Alternativ geht auch, dass du gerade arbeitslos bist, das ist ein absoluter Abturner; aber achte darauf, dass dein vorheriger Job auch keine Begeisterungsstürme auslöst.

DEINE WOHNUNG

Du lebst in einer WG, bei einem Freund oder im Keller deines Elternhauses. Jedenfalls nix eigenes. Darum kannst du dein Date auch nicht dorthin mitnehmen (bei hartnäckigen Verehrerinnen).

DEINE PLÄNE

Du magst Kinder nicht und bist deshalb vasektomiert. Jetzt ist der Ofen garantiert aus! Vasektomie ist in der Praxis eher etwas, was man für sich behält. Sogar einen Kinderwunsch kann man vortäuschen und lügt nichtmal, wenn man etwas Sperma eingefroren hat. Damit es sich nicht rumspricht, ist eine Vasektomie eben nur bei Tinder-Dates zu erklären, die nicht im eigenen Bekanntenkreis sind.

Du kannst also der humorvollste, treueste, ehrlichste und zuverlässigste Mann sein und aussehen wie ein Halbgott – wenn du ein vasektomierter selbständiger Comiczeichner mit einem VW-Caddy bist und in einer WG wohnst, dann sind deine Tinder-Erfolgsquoten aus irgendeinem unerfindlichen Grund eher schlecht…

Falls ihr noch weitere Tipps hat, freue ich mich auf eure Anregungen in den Kommentaren!